Empyrion Galactic Survival Update 1.4 – Bringt neuen Schwung ins Universum

Empyrion Galactic Survival Update 1.4

Mit dem Update 1.4 zum Spiel Empyrion Galactic Survival sind einige Probleme durch das Entwicklerstudio angegangen worden. Zum Beispiel ist die Berechnung von Explosionsschäden verändert und Alien Rassen greifen sich nun gegenseitig an. Außerdem sind Probleme mit den Türmen behoben und deren KI verbessert. Der Umfang des Updates ist groß, sodass ich nur auf die für mich wichtigsten Punkte des Updates eingehe.

Empyrion Galactic Survival Update 1.4 verändert die Berechnung von Explosionen.

Eine Explosion auf Strukturen wird nun auf einer Voxelbasis berechnet, statt auf Blockbasis. Dies führt dazu, dass die Explosion feste Blöcke nicht mehr durchschlägt (z. B. keine Blöcke, Fenster oder dünne Wände), sondern an der Außenseite des Voxel bleibt. Mit dieser Änderung passt sich die Schadensverteilung an, wobei die Entwickler darauf geachtet haben, dass die vorhandenen Schadenswerte größtenteils eingehalten werden.

Die Konsole ist mit einigen Befehlen erweitert worden um die Schäden anzuzeigen

  • cmd ‚di‘
  • ‚di expv‘
  • ‚di expr‘

Mit den oben genannten Maßnahmen ist sichergestellt, dass Explosionen im Spiel keinen so hohen Schaden mehr an internen Objekten von Schiffen anrichten.

Kämpfe unter Alien Rassen

Durch Anpassungen an den Alienrassen mit dem Update 1.4 neigen diese nun dazu, gegeneinander Kriege zu führen. Die Alienrassen greifen sich nun untereinander an, nachdem das Update installiert ist. Damit kommt mehr Leben auf die Planeten von Empyrion Galactic Survival aber, anstatt alles den Entwicklern zu überlassen, könnt Ihr selbst bestimmen, welche Rassen gegeneinander kämpfen.

Entwickler behebt Turm Problematik

Die Türme in Empyrion Galactic Survival hatten bisher Probleme mit Spielern, die sich schnell bewegen. Mit dem Update 1.4 ist diese Prämisse beseitigt! Zusätzlich wurde die KI der Türme überarbeitet, denn so springen diese automatisch auf ein neues Ziel.

Individuelles Fadenkreuz

Mit der neuen Version könnt Ihr ein eigenes Fadenkreuz nutzen, ehe Ihr Euch mit dem Standard zufriedengebt, so wird Empyrion noch individueller.

Von diesen Änderungen oder Verbesserungen einmal abgesehen haben die Entwickler eine fast gigantische Menge an Bugs oder Exploits entfernt. Die Menge würde hier den Rahmen sprengen, sodass ich an dieser Stelle besser an die offiziellen Patchnotes zum Empyrion Galactic Survival Update 1.4 verweise.

Quelle: Steam offizielle Patchnotes
Empyrion kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.