Green Hell – Neuer Kartenbereich im Beta Update

Green Hell Beta Update Neuer Kartenbereich

Ein neuer Kartenbereich für Green Hell wird noch, während wir auf den Spielmodus „Spirits of Amazonia“ warten, vorab im Beta Update veröffentlicht und kann getestet werden.

Wer den neuen Kartenbereich jetzt schon anschauen möchte, der kann auf das Beta Update von Green Hell wechseln.

  • Öffnet Eure Steam Bibliothek.
  • Dann klickt Ihr mit der rechten Maustaste auf Green Hell und öffnet die Einstellungen.
  • Wählt im Reiter auf der linken Seite Beta aus.
  • Nun könnt Ihr im Dropdown Menü „Puplic Test Branch“ für Green Hell auswählen.

Wollt Ihr eueren gespeicherten Spielstand nutzen, müsst Ihr diesen aus dem Savegame Ordner heraus kopieren und umbenennen. Im Folgenden heißt die Datei dort MPSlot1.sav. Wenn Ihr zwischen Slot und der Nummer „PTR“ einfügt, könnt Ihr den Spielstand für das Beta Update nutzen.

Hier findet Ihr das Savegame: C: / Program Files (x86) / Steam / userdata[unique Steam ID] / 815370 / remote.

Warum kopieren?

Das Konvertieren in den „PTR“ Modus lässt sich nicht rückgängig machen, habt ihr also die Nase voll von der Green Hell Test-Version, so müsst Ihr den Spielstand mit PTR löschen. Stellt dann die Version wieder zurück!
Einfach den Zusatz PTR aus dem Dateinamen herauszulöschen, funktioniert nicht. Da das Savegame nicht mehr im normalen Spiel funktioniert.

Des weiteren, Empfehlen die Entwickler von Creepy Jar, das Ihr möglichst oft speichert, da das Update der Beta-Version noch in den Kinderschuhen steckt und das Spiel oft Abstürzen kann.

Laut eigener Aussage arbeitet das Team von Creepy Jar noch daran, die Leistung der Test-Version zu verbessern.

Das Grounded Update 0.5.0.2752

Das ist neu in der Beta-Version von Green Hell:

  • Ein neuer Kartenbereich ist dabei und kann erkundet werden.
  • Es sind neue Stammesdörfer hinzugefügt worden.
  • Eine neue Pilzart wurde hinzugefügt – Marasmius haematocephalus.
  • Neues Bauteil – Der modulare Balkon.
  • Die Schaltfläche zum Erweitern des Menüs kann neu zugeordnet werden.
  • Die Kaimane töten Spieler jetzt nicht mehr sofort.
  • In den Grafikoptionen lassen sich nun die FPS begrenzen.
  • Die KI kann jetzt in seichtem Wasser und in engen Abschnitten einschließlich Baumstämmen laufen.

Creepy Jar hat außerdem einige Fehler in Green Hell beseitigt, die den Spielfluss negativ beeinflusst haben. Das Update kann sich für eine Beta-Version definitiv sehen lassen.
Die Warnung oft zu Speichern gebe ich aber persönlich an euch noch mal weiter. Nicht das euer hart erarbeiteter Fortschritt für die Blutegel ist!

Hunt Showdown Update 1.5 kommt 2021

Quelle: Steam
Green Hell kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.